Anit Van Hercke - Malerei
Anit Van Hercke

Lebenslauf

In Berlin geboren, lebte Anit Van Hercke bis 1971 in Göttingen, Barcelona, München und Brüssel. Studium der Germanistik, Politik und Geschichte (M.A.) an der LMU München. Hier lebt sie - mit Unterbrechungen - seit 1971. 

Von 1968 bis 1970 belegte sie bereits Kurse an der Kunst- und Gewerbeschule "La Cambre" in Brüssel und spezialisierte sich dort von 1970 bis 1971 auf Holz- und Linolschnitte sowie Kupferstiche, bevor sie die Malerkurse angefangen hat. 1992 hat sie sich in Indonesien, unter Anleitung des Malers Hasso Morschek, endgültig für die Ölmalerei entschieden.

Sie verfolgt im wesentlichen zwei Ziele: Einerseits reduziert sie ihr Umfeld, indem sie Ausschnitte aus der Natur fokussiert. Andererseits greift sie nach einem Aufenthalt in Claude Monets Haus in Giverny bei Paris im Jahre 2000 die frühlingshaften und zum Teil verspielten Sujets des Impressionismus - in Frankreich und Polen, erneut beobachtet – wieder auf. In Tschechien ließ sie sich vom Jugendstil beeinflussen. Gegenwärtig spielen Blätter unter Sonneneinwirkung, das Wasser mit seinen Spiegelungen und die Vielfalt von Baumrindenstrukturen eine größere Rolle.

Bisherige Ausstellungen (Auswahl)

Brüssel, Berlin, Magdeburg, Prag,
Lahore/Pakistan, Padang/Sumatra,
Foyer der Ilmtalklinik, Pfaffenhofen/Ilm,
Foyer des Bayerischen Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz,
Restaurant am Chinesischen Turm, München,
Foyer des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Frauen, München,
Botanischer Garten, München-Nymphenburg,
Mohr-Villa e.V., München- Freimann,
SPD-Bürgerbüro, München-Schwabing

Anit Van Hercke, M.A.
Adelheidstr. 25B
D-80798 München
Tel./Fax: (004989) 271 38 66
e-mail: AVanHercke@gmx.de
www.avanhercke.de

Copyright © 2008-2009 Anit Van Hercke, Alle Rechte vorbehalten.